Über mich


      Weitergebildet in:

  • Familienvorbereitung 
  • Das Baby verstehen
  • Prozessorientierte Kleinkinderziehung
  • Homöopathie in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Babymassage
  • Geburtsvorbereitende Körperarbeit 
  • Basic Bonding - Leiterin
  • Akupunktur

 

2003 absolvierte ich an der Christian-Albrechts Universität in Kiel mein Hebammenexamen. Nach einer vorab abgeschlossenen Arzthelferinnenausbildung in 1999 und der Fachhochschulreife im Bereich Gesundheit, wurde mein Herzenswunsch Hebamme zu sein damit erfüllt. 

 

Als Mutter von drei wundervoller Kinder mit sehr bestärkenden eigenen Geburtserlebnissen, kann ich als Hebamme völlig unbelastet mein Wissen, meine Beobachtungen und gesammelte Erfahrungen weitergeben.

 

Zudem bilde ich mich regelmäßig nach den QM-Vorschriften in allen relevanten Bereichen fort und halte mich an die Mutterschaftsrichtlinien.

 

Als Mitbegründerin der ersten Hebammenpraxis in Korbach arbeite ich seit 16 Jahren freiberuflich in den Bereichen rund um die Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit

im Kreis Waldeck-Frankenberg.

 

Jedes Jahr betreue ich durchschnittlich 40 Elternpaare in Schwangrschaft und Wochenbettszeit. Etwa 20 Elternpaare davon begleite ich zudem auch bei ihrer Geburt ins Stadtkrankenhaus Korbach, immer öfter auch in ihrem häuslichen Umfeld. 

 

Meine Aufgabe sehe ich darin, werdende Eltern in dieser spannenden, anspruchsvollen, aber auch besonderen Zeit ganz individuell zu begleiten und zu unterstützen. Besonders wichtig ist mir  die Vorbereitung auf eine selbstbestimmte, sanfte Geburt in Geborgenheit und Würde, sowie die intensive Betreuung in der Zeit mit Ihrem Baby.

 

Meine Vorliebe gilt der Babymassage - Bindung durch Berührung, da es ein Weg zur Stärkung der frühen Eltern-Kind-Bindung ist. Auch in der Zeit nach der Geburt zeigt sich immer wieder der "Zauber" zwischen Eltern und ihrem Kind, wenn sie im guten Kontakt miteinander sind.

 

Ich freue mich, Sie und Ihren Nachwuchs vor, während und nach der Geburt betreuen zu dürfen!

 

Ihre Hebamme Melanie Fernández-Tenbergen


"Das Herz muss Hände haben, die Hände ein Herz"  


    (aus Tibet)